Share on facebook
Share on xing
Share on linkedin
Share on twitter

#Lost – Die verlorene Generation!?

Generation Corona

 
Die Situation ist angespannt und die Grundstimmung in den Abschlussjahrgängen eher skeptisch. Unter den Schülern selbst geht man eher davon aus, dass Corona den Ausbildungsmarkt massiv gestört hat. Wer möchte in so unsicheren Zeiten das Risiko eingehen und einen Auszubildenden einstellen, der voraussichtlich enorme Wissenslücken aufweist? In der Realität sieht es ganz anders aus.
Die allermeisten jungen Menschen haben die Situation großartig gemeistert. Die Bezeichnung Ausnahmejahrgang lässt sich höchstens auf die Leistung der vielen Absolventen beziehen, welche unter erschwerten Bedingungen Unglaubliches geleistet haben.
 

Deine LXP Lernreise!

Präsenzunterricht und eLearning vereinen mit nachhaltiger Softwarelösung yoomind!

Verlorene Generation?

 

Es wird viel über die “verlorene Generation” oder “Generation Corona” gesprochen. Die wirklichen Folgen für Kinder und Jugendliche sind kurzfristig aber nicht absehbar. Immer deutlicher wurden die Schwächen in unserer Gesellschaft in den vergangenen Monaten aufgezeigt. Depressionen, Ängste, Essstörungen – alles hat in der Pandemie zugenommen, auch bei den Allerkleinsten. Und selbst wenn es nicht zu manifesten Störungen kommt, sind die Belastungen enorm. Der Fokus wurde aber lieber auf Quarantänemaßnahmen, Homeoffice und Maskendeals gesetzt. Da wundert es nicht, dass vieles an der jungen Generation verloren geht! Die Prioritäten wurden eben zu deren Ungunst verteilt.

Digital Durchstarten

Wir entwickeln einzigartige Digitalstrategien – angepasst auf deine Bedürfnisse.

Eine starke Generation!

 

Ist es wirklich eine verlorene Generation? Schwachsinn! Noch ist nichts verloren! Geschenkt wurde ihnen aber auch nichts. Zumindest nicht bewusst. Viel mehr wurde ihnen einiges abverlangt und das formt den Charakter. Durchhaltevermögen, Eigeninitiative, Selbstorganisation und Zeitmanagement. Diese Lektionen mussten Schülerinnen und Schüler unfreiwillig lernen, um mit guten Noten und hohem Selbstbewusstsein durch die Pandemie zu kommen

Jeder Jugendliche, der sich der Herausforderung gestellt hat, ist nicht nur enorm gereift, sondern auch darüber hinaus an sich selbst gewachesen. Welche der Nachkriegsgenerationen kann schon von sich behaupten, mit solchen Herausforderungen konfrontiert worden zu sein?

Nachhaltige Software

Verantwortung teilen mit nachhaltigen Softwarelösungen Made in Germany!

Verlorene Chancen!

 

Trotzdem muss die Coronazeit als Inbegriff für die Zeit der verlorenen Chancen betrachtet werden. Die Jugend wird in der Phase des Wachstums beinahe völlig vergessen. Die Krise trifft sie mit voller Wucht und stärker als viele anderen. Seit Ausbruch der Pandemie heißt es immer nur: Reißt euch zusammen, haltet durch, das dürft ihr nicht, seid vorsichtig, nehmt doch Rücksicht!

Aber wer nimmt Rücksicht auf die Jugend? Der Gedanke an all die Versäumnisse, die während der etlichen Lockdown-Phasen gemacht wurden, ist unerträglich. Homeschooling – mangelhaft, Digitalisierung – ungenügend – so ungefähr kann man die Chancenverwertung in der Pandemie benoten. Die Jugend hält durch, gibt ihr Bestes. Die Erwachsenen und die Politik? Sind zu sehr mit sich selbst beschäftigt. Es geht darum, der Generation ihre Freiheit zurückzugeben und für zukünftige Pandemien und Krisen starkzumachen! Wenn schon nicht während der Pandemie dann wenigstens hinterher. Chancen nachträglich erkennen, analysieren und verwerten. Damit wir nie wieder über eine verlorene Generation sprechen müssen.